Vermögensmanagement
Bei der Auswahl der Investments wird konsequent der Ansatz weltweiter Diversifikation verfolgt

Vermögensmanagement

Anlage 1

Ziel der Anlage ist langfristig ein Wertzuwachs mit deutlichen Ertragschancen der weltweiten Märkte. Um dies zu erreichen, investiert die Anlage weltweit in eine Vielzahl von Anlageklassen, wie z.B. Aktien, Anleihen und Geld-marktinstrumente sowie – über indirekte Anlagen – Immobilien, Edelmetalle und Rohstoffe.

Die verschiedenen Anlageklassen werden chancenreich ausgerichtet, die Aktienquote beträgt meist bis zu 85 Prozent (zulässig zwischen 0 und 100 Prozent). Die Investitionen erfolgen über Direktinvestments, Derivate oder Zielfonds, wie z.B. börsengehandelte Indexfonds (ETFs). Derivate sind Finanzinstrumente, deren Wert von der Entwicklung eines Basiswertes, z. B. eines Wertpapiers, Index oder Zinssatzes, abhängt. In diesem Rahmen obliegt die Auswahl der einzelnen Wertpapiere dem Fondsmanagement.

Der Fonds setzt Derivatgeschäfte ein, um mögliche Verluste in Folge von Zins- und Währungsschwankungen zu verringern, höhere Wertzuwächse zu erzielen und um von steigenden oder fallenden Kursen zu profitieren.

Anlage 2

Ziel der Anlage ist ein attraktiver Wertzuwachs durch Anlage in die europäischen Aktienmärkte mit Fokus auf Dividendentiteln. Um dies zu erreichen, investiert die Anlage überwiegend in Aktien europäischer Unternehmen. Der Fonds bevorzugt Aktien von Unternehmen, die eine höhere Dividendenrendite als der Marktdurchschnitt erwarten lassen.

Die Dividendenrendite errechnet sich aus dem Verhältnis der Dividendenhöhe zum Kurswert der Aktie (in Prozent). Aktien außereuropäischer Unternehmen können dem Anlagevermögen beigemischt werden. In diesem Rahmen obliegt die Auswahl der einzelnen Wertpapiere dem Management.

Die Anlage setzt Derivatgeschäfte ein, um mögliche Verluste in Folge von Zins- und Währungsschwankungen zu verringern, höhere Wertzuwächse zu erzielen und um von steigenden oder fallenden Kursen zu profitieren. Derivate sind Finanzinstrumente, deren Wert von der Entwicklung eines Basiswertes, z. B. eines Wertpapiers, Index oder Zinssatzes, abhängt.

Für mehr Informationen schreiben Sie uns!
Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Um Missbrauch zu unterbinden, tragen Sie bitte vor Absenden des Formulars, die richtige Lösung in das Feld hinter der Additionsaufgabe!
631 + 75 =
Wer den ganzen Tag arbeitet, hat keine Zeit, Geld zu verdienen.

John D. Rockefeller (*08.07.1839-†23.05.1937), amerik. Wirtschaftsmagnat